Notwendige  und leckere Speiseöle

Wieso jeder Omega -3 mit EPA/DHA Ergänzung braucht


Was ist Omega 3 und EPA / DHA?
Omega 3 sind lebenswichtige (essentielle) Fettsäuren.
Die biologisch aktivsten Omega-3-Fettsäuren sind EPA und DHA (EPA = Eicosapentaensäure, DHA = Docosahexaensäure). Sie sind wichtig für Gehirn, Augen und Herz, Nerven, verbesserte Fliesseigenschaft des Blutes, lindern Entzündungen, Rheuma, Artritis, für die Entwicklung des Ungeborenen (Gehirn, Augen), Regulierung des guten und schlechten Cholesterolspiegels. Dabei ist DHA vorallem fürs Gerhirn und Nerven gut, während EPA auch noch fürs Herz, Stimmung (als Antidepressivum) und vielesmehr gut ist.
In welchen Lebensmitteln sind Omega-3 Fettsäuren mit EPA und DHA?
In Fischen und gewissen Algen. Die Fische aus den Zuchtanlagen sind durch das Futter und die Pestiziten und Giften der "Hygiene" vergiftet. Es empfiehlt sich Kapseln aus Mikroalgen zu nehmen.
Die Omega-3 Fettsäuren EPA und DHA kommen natürlicherweise nur in Fischen vor (Sardinen, Hering, Lachs, Makrelen, Thunfisch, u.a., also vorallem Meerfische, von den Süsswasserfischen mittelmässig in Wels, wenig in Forelle oder Karpfen) und in gewissen Algen und Plankton (Krill).
EPA und DHA kommt nicht in Omega 3 aus pflanzlichen Quellen (Nüsse, planzl. Öle, ..) vor, ausser in gewissen Mikro – Algen.
Kann der Körper EPA oder DHA selber herstellen?
DHA zu einem geringen Teil, EPA nur indirekt. Beides muss als Nahrung zugeführt werden.

Der Körper kann doch aus ALA (Alpha-Linolsäure) aus Leinöl, Hanföl oder Walnüssen auch EPA und DHA produzieren?
Die in Hanföl zu ca. 1% enthaltene Stearidonsäure kann besser als ALA in EPA umgewandelt werden. Hanföl ist deshalb für sich gesehen ein ideal ausgeglichenes Pflanzenöl.
Das ALA und Stearidonsäure von Hanföl, Leinöl, Walnüssen, etc. kann geschätzt ca. 5-10 % EPA und nur ca. 0.5% DHA bei zuviel Omega 6 (Industrieöl) beitragen, was für die meisten zutrifft. Nur wer konsequent Omega 6 Öle meidet, bei dem kann (eventuell) Hanföl/Leinöl/Nüsse als indirekte EPA/DHA Quelle. Baumnüsse, Leinsamen und deren Öl sind wichtige ALA (LNA) Lieferanten, aber meist nicht genügend für EPA/DHA. Leinöl hat andere Nutzen als Fischöl.*1) Möglicherweise erhöht sich die Umwandlungsrate von Alpha-Linolensäure zu EPA und DHA, wenn die Nahrung langfristig nur geringe Mengen an EPA und DHA enthält, aber das zuviel an Omaga 6 hindert eine Umwandlung.
Hauptproblem: Die allgegenwärtigen industriellen Pflanzenöle
Durch den übermässigen Verzehr von falschen Ölen (mit hauptsächlich Omega-6, und das sind die meisten pflanzlichen Oele zum Kochen) und industrieller Nahrung mit solchen Ölen und Massentierhaltung (Huhn) mit unnatürlichem Futter besteht ein krasses Ungleichgewicht der Omega 6 zu Omega 3 Ölen. Z.B. haben nur natürlich gefütterte Freiland Hühnereier ein gutes Omega-3 zu 6 Verhältnis. Wir konsumieren viel zu viel Omega 6 Fettsäuren, welche im Übermass entzündlich wirken und eine
Palette von ernsthaften gesundheitlichen Problemen verursachen oder verschlimmern können.

Wir brauchen nur noch Kokosöl, Hanföl oder Schweinschmalz zum Braten. Die ganzen Industriepflanzenöle sind einfach nicht gut. Die guten Pflanzlichen Oele sind da die Kaltgepressten Oliven oder Hanfsamen oder Kokosöl.

 

Beste Quellen von Omega-3 mit EPA und DHA:
Fisch als regelmässiges Grundnahrungsmittel wäre die eigentliche Quelle, wird durch zunehmende Schwermetallbelastung und Überfischung zum Problem oder unmöglich. Zuchtfisch ist nicht die Lösung, da diese oft viel schlechtere Omega-3 Werte haben. Nicht jeder mag oder verträgt Fisch.
Wie kommen Veganer sicher an genügend EPA und DHA?
Eigentlich nur durch Omega-3 Öl aus speziellen Mikroalgen, das reich an EPA und DHA ist. Wer Omega 6 lastige Öle konsequent meidet, kann u.U. genügend EPA/DHA aus dem ALA von Leinöl und Nüssen selber produzieren.
Einzig vernünftige sichere Lösung:
Omega-3 reich an EPA und DHA in Form von Kasplen supplementieren. Und ALA Öle anstelle der weit verbreiteten Omega 6 lastigen Öle verwenden.
1.) Omega-3 EPA / DHA Kapseln aus Fischöl gewonnen ist die preiswerteste Quelle, jedoch nur von Firmen, die extrem auf Qualität achten punkto Schwermetalle und Frische und auf die Konzentration von EPA/DHA. Viele Omega-3 Kapseln sind völlig minderwertig und ranzig und voller Gifte. Kaufen auf: https://www.essenceofgold.info/naturpower/essentiell-vital-wichtig/
2.) Veganes Omega-3 EPA & DHA Kapseln aus speziellen Mikroalgen. Dies schont die Fische und ist vegan, etwas teurer als Qualitäts Fischöl. Auch hier auf Qualität, Konzentration und Reinheit achten. Bei Krillöl stimmt der Kosten/Wirkstoff Faktor im Vergleich zu Fischöl nicht. Mikroalgenöl enthält mehr DHA als EPA, deshalb ideal für Schwangerschaft, während Qualitätsfischöl mehr EPA als DHA enthält. Um mit Algenöl an genügend EPA zu kommen braucht's entsprechend mehr Kapseln. Kaufen auf:

https://www.essenceofgold.info/naturpower/essentiell-vital-wichtig/

oder fairerweise ein Vergleich mit Preis / Leistung:

Direkt vom Hersteller Natures Sunshin. Sehr gute, ausgewiesene Qualität. (das Porto ist aber deutlich höher):

http://www.naturessunshine24.de/a-z/angebot-super-omega-3-epa-art-nr-9865-natures-sunshine-products-nsp/

Und Alternative:

Ava Labs:

https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=epa+omega+3&tag=hydrach-21&index=aps&hvadid=105478051365&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=5620268655722497674&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1002964&hvtargid=kwd-129226895&ref=pd_sl_5zmwlis9ib_b

Ein unabhängiger Produkttester:

https://produkttestlounge.wordpress.com/2016/08/08/im-test-omega-3-fischoel-kapseln-2000mg-von-aava-labs/

Es gibt auch einige Shops, die Ava Lab anbieten und gute Erfahrungen gemacht haben.

Dieser schweizer Verkäufer ist auch sehr gut:

https://whey-protein.ch/omega-3-d3/

Vita Bay (sehr günstig):

https://www.amazon.de/Vitabay-Omega-Super-inkl-Fetts%C3%A4uren/dp/B006LZTQ8U/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1487414607&sr=8-1-spons&keywords=epa+super+omega+3&psc=1

Erfahrungen mit Vita Bay:

http://www.gutefrage.net/frage/habt-ihr-erfahrung-mit-der-seite-www-vitabay-net--Kurz: Produkte gut bis sehr gut, der Service lausig bis unmöglich. (lach)

 

Und veganes Omega 3 / EPA aus Algen:

https://www.amazon.de/LINEAVI-hochwertige-pflanzliche-Fisch%C3%B6lpr%C3%A4paraten-2-Monatsvorrat/dp/B01N6G2BZK/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1487413018&sr=8-3&keywords=aava+labs+omega+3

Bei den Preisen muss man überlegen, warum nicht ein wenig mehr dafür aber sehr gute Qualität?

Textquelle: Essence of Gold.info

 

 Hier Omega-3 Flyer runterladen

 

Nicht jedes Omega 3 Fischöl mit EPA auf dem Markt ist das Geld wert, was es kostet. Es kommt auf den Gehalt an EPA und DHA an und darauf, ob und wieviel Schwermetallrückstände enthalten sind. Viele Omega-3 Fischöle werden aus stinkenden Fischabfällen gemacht, enthalten relativ wenig EPA dafür viel giftige Schwermetalle. Hier darf man nicht am falschen Ort sparen, sonst lässt man es besser sein.
Dass das Omega-3 von NSP sehr frisch und rein ist, merkt man auch daran, dass es wenig fischelt, wenn man eine Kapsel zerbeisst. Sogar die veganen Mikroalgenkapseln fischeln mehr.

 

Hier zeichnet sich das Super Omega 3 EPA von Nature’s Sunshines  (mit EPA 380 mg und DHA 190 mg) pro Kapsel , extremer Reinheit und frische als das vielleicht beste Omega 3 Fischöl auf dem Markt ab.

https://www.essenceofgold.info/naturpower/essentiell-vital-wichtig/