Unser Engagement für Heilung

Diese Zeichen aber werden die, welche glauben, begleiten . . . Kranken werden sie die Hände auflegen, und sie werden sich wohlbefinden (gesunden). Markus 16:17

 

 

Jesus, hier ist mein Gehirn, denke durch es.

 

Jesus, hier ist mein Gesicht, scheine durch es.

 

Jesus, hier sind meine Hände und Finger, berühre und heile mit ihnen.

 

Jesus, hier sind meine Augen, sehe durch sie.

 

Jesus, hier sind meine Ohren, höre durch sie.

 

Jesus, hier sind meine Lippen, sprich durch sie.

 

Jesus, hier ist mein Herz, liebe durch es.

 

 

 

Er rührte Leprakranke an und sie wurden gereinigt. (Markus 1:41)

 

Er rührte Fieberkranke an und sie wurden gesund (Matthäus 8:15)

 

Er rührte Aengstliche an und sie wurden zuversichtlich (Matthäus 17:7)

 

Er rührte Kranke an und sie wurden sofort geheilt. (Lukas 22:51)

 

Er rührte Blinde an und ihr Augenlicht wurde wiederhergestellt. (Matthäus 9:29)

 

Er rührte belastete und demoralisierte Menschen an und sie empfingen neues Leben (Matthäus 14:26)

 

Er rührte Taubstumme an und sie konnten hören und sprechen (Markus 9:25)

 

 

 

Jesus wurde in der Auferstehung, nachdem Er unsere Erlösung erkaufte, zum Geist, zum Atem der lebendig macht, um für jeden, der Ihn anruft, hier und heute verfügbar zu sein. Ebenso das Wort. Darum sprich und empfange:

 

Sprich und empfange:

 

Statt Armut hat Er mir Reichtum gegeben; Statt Krankheit hat Er mir Gesundheit gegeben; Statt des Todes hat Er mir ewiges Leben gegeben. 2. Kor. 8:9

 

Du hast mir Leben im Ueberfluss gegeben. Ich empfange es durch Sein Wort, und dieses Leben fliesst zu jedem Organ und Gewebe meines Körpers und bringt ihnen Leben und Gesundheit. Johannes 10:10, 6;63

 

Die Schrift sagt:

 

Diese Zeichen aber werden die, welche glauben, begleiten . . . Kranken werden sie die Hände auflegen, und sie werden sich wohlbefinden. Markus 16:17

 

 

 

Als Wiedergeborener durch die Annahme des Kreuzwerks Jesu kannst du in der ersten Form sagen:

 

 

Er sagte: In meinem Namen werdet ihr den Kranken die Hände auflegen und sie werden genesen. In meinem Namen werdet ihr Dämonen austreiben. Lukas 10:19, Markus 16:17

Ich kann und will Kranken die Hände auflegen und sie werden genesen und ich treibe (Krankheits)Dämonen aus.

 

Philipper 2:9: Namen über jeden Namen, Epheser 2:6: Mit Ihm auferstanden und erhöht, Matthäus 28:18: Alle Gewalt im Himmel und auf Erden, Matthäus 16:19: Alles lösen und binden können.

 

 

Sprich glaubend in der ersten Form:

 

Meine Hände wurden zum Mittel, durch das Sein Leben fliesst. Ich lebe das überfliessende Leben. Ich weiss, dass meine Worte Seine Worte sind. Seine Worte brachen die Macht des Todes, die Macht der Dämonen und heilten die Kranken. Sie tun dasselbe durch meinen Mund.

 

Jesus sagt: Ich sitze zur Rechten des Vaters. Ich tue allezeit Fürbitte für dich und ich bin deine Stärke und deine Weisheit in allen Problemen.

 

GOTTES WILLE SOLL GESCHEHEN!

 

Jeder Mensch der körperlich krank ist, ist im GEIST krank, aber in dem Moment, in dem sein Geist geheilt ist (durch Jesus) wird sein Körper gesund durch Jesus (Name) und das heilende Wort. Sprich dich gesund. Mit Worten (Gottes) heilt man den Geist des Menschen. Man heilt den Gesit, dann heilt der Geist den Körper.

Er sandte Sein Wort und heilte sie. Psalm 107:20

Eine heilsame Zunge ist ein Baum des Lebens; aber Verkehrtheit in ihr verwundet den Geist.Sprüche 15:4

Heilung kommt immer: Er (Gott) tut Seinen Teil und Er sagt, dass sie genesen werden. Es ist nicht Gott, der zurückhält, es sind die Gläubigen, die nicht empfangen. Sprich du glaubend:

Ich verbleibe einfach im Glauben für sie. Ich weiss ganz sicher, dass jene Person, die krank wegging, geheilt sein wird. Wenn du jemandem die Hände aufgelegt hast und er seine Heilung nicht empfangen hat, dann schneide den Fluss der Kraft Gottes nicht ab, indem du dich vom Glauben zurückziehst. Bleibe dabei. Glaube weiter daran, dass „Heilung immer kommt“ und irgendwie mag jene kranke Person sich im Laufe der Zeit doch noch dazu entschliessen, aufzustehen und mit dir und Gottes Wort übereinzustimmen.

 

Damit jede Sache auf der Aussage von zwei oder drei Zeugen beruhe. Matth. 18:16

Glaube nicht den Symptomen. Du bist der ausschlaggebende Zeuge. Als der Glaubende sich entschloss, mit Gottes Wort einig zu gehen, konnte er (die Heilung) überall bekommen.

 

Himmlischer Vater, ich achte auf Dein Wort. Ich neige mein Ohr zu Deinen Reden. Ich weigere mich, sie von meinen Augen weichen zu lassen. Ich bewahre sie im innersten Herzen, denn sie sind Leben und Gesundheit für meinen Leib. Sprüche 4:20

 

Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was Er dir Gutes getan. Der dir alle deine Sünden vergibt und alle deine Gebrechen heilt; der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönet mit Gnade und Barmherzigkeit; der dein Alter mit Gutem sättigt, dass du wieder jung wirst wie ein Adler. Ps. 103:2

Gott ist nicht die Quelle deiner Missgeschicke. Sein Wille ist Wohlstand und nicht Armut, Gesundheit und nicht Krankheit.

Bringe deine Zweifel zum Stillstand (binde sie) und öffne dein Herz, um die Wahrheit über deinen Himmlischen Vater zu empfangen. Dies ist die einzige Möglichkeit, um wahrhaftig freigesetzt zu werden.

Danket dem Herrn, denn Er ist gütig und Seine Gnade währt ewiglich. Ps. 136:1

 

 

Das Wort Gottes ist Medizin:

 

Ich merke auf die Worte Gottes: Denn sie sind mir das Leben und heilsame Medizin meinem ganzen Leib. Sprüche 4:20-22

 

Ich glaube, dass ich geheilt bin. Durch seine Wunden sind wir geheilt. 1. Petrus 2:24

 

Durch Seine (Jesus einmalig am Fluchholz) Striemen (Wunden) bin ich geheilt. Jesaja 53:3

 

Ich bin geheilt von allen Krankheiten. Psalm 103:3

 

Jesus heilte alle Krankheiten. Mt. 4:23

 

Er hat unsere Gebrechen weggenommen und die Krankheiten getragen. Matthäus 8:17

 

Wenn du beispielsweise Heilung brauchst, kannst du folgende Schriftstelle in Anspruch nehmen: „Doch wahrlich, unsere Krankheit trug Er, und unsere Schmerzen lud Er auf sich . . .und durch Seine Wunden sind wir geheilt.“ Jesaja 53:4

Jesu Geist wurde mit . . . krank gemacht. Ich brauche das nicht mehr zu tragen.

 

Ergreife diese Verheissung für dich persönlich, indem du dir vorstellst wie Jesus DEINE Krankheit und deine Schmerzen an Seinem Körper getragen hat. Befasse dich intensiv mit der Tatsache, dass Er all dies an deiner Stelle auf Sich genommen hat und dass du durch Seine Wunden geheilt worden bist.

 

Während dem Nachsinnen wird Heilung in deinem Herzen Realität. Das Wort ist eine Offenbarung in deinem Geist und deiner Heilung steht nichts im Wege. Die natürliche Welt ist ein Abbild der geistlichen.

 

Wohlergehen und Erfolg gehören uns durch sein Wort: Mein Lieber, ich wünsche dir in allen Stücken Wohlergehen und Gesundheit, wie es deiner Seele wohlgeht!

 

Handle nach Gottes Wort und weise Zweifel und Furcht ab, denn wen der Sohn freimacht, der ist recht frei!

 

Halte am Bekenntnis des Glaubens fest, und die Resultate werden sich einstellen.

 

Zur Lösung deiner Probleme ist es notwendig, das du herausfindest, was die Bibel bezüglich jeder Not in deinem Leben aussagt. Anschliessend ist es wichtig, dass du die entsprechenden Schriftstellen bekennst! Uebertrage Gottes Gedanken auf deine Situation und sieh dich bereits im Besitz der Verheissung Gottes.

 

Sprich und empfange:

 

Christus Jesus hat mich vom Fluch des Gesetzes losgekauft. Deshalb dulde ich keine Krankheit in meinem Körper. Alle Bakterien und Viren (auch …......) sind jetzt in Jesu Namen zugrunde gegangen. Jedes Organ und Gewebe dieses Körpers arbeitet in der Vollkommenheit, in der Gott es erschaffen hat. Ich verbiete jegliche Fehlfunktion in meinem Körper, im Namen Jesu. Galater 3:13, Römer 8:11, 1. Mo. 1:31, Matth. 16:19 Im Namen Jesu, Krankheit geh weg und komm nicht wieder! Die Krankheit muss gehorchen!

 

Ich habe ein verbrieftes Recht auf den Gebrauch Seines Namens, der alle Autorität besitzt und Ich übe meine geistliche Tatkraft vollkommen aus. Philipper 2:9, Lk. 10:19

 

Ich/Du habe die Macht, zu treten auf Schlangen und Skorpione und über ALLE Kraft des Feindes und nichts kann mir irgendwie schaden. Lk. 10:19

 

Was irgend ich den Vater im Namen Jesu (fordere) bitte, will er tun. Johannes 14:13

 

Was irgend ihr in Seinem (Jesu) Namen fordert, so werdet ihr empfangen aud dass eure Freude völlig sei. Johannes 16:24

 

Ich habe Autorität über die Kranheit und alles was ich mache hat Erfolg. 1.Mo. 1:28, Ps. 1:3 Hör mir zu du Krankheit, Jesus sagte, dass du mir gehorchen musst.

 

Statt Armut hat Er mir Reichtum gegeben. Statt Krankheit hat Er mir Gesundheit gegeben. Statt des Todes hat Er mir ewiges Leben gegeben. 2. Korinther 8:9, Jesaja 53:5, Johannes 1o:10, Johannes 5:24

 

Ich bin frei von Unversöhnlichkeit und Streit. Ich vergebe anderen, gleichwie Christus mir vergeben hat, weil die Liebe Gottes ausgegossen ist in meinem Herzen durch den Heiligen Geist. Matthäus 6:12, Epheser 4:32, Römer 5:5

 

Jesus trug meine Sünde an Seinem Leib auf das Kreuz, deshalb bin ich für die Sünde tot und lebe für die Gerechtigkeit Gottes in Christus Jesus, und durch Seine Wunden bin ich geheilt und heil geworden. 1. Petrus 2:24, Römer 6:11, 2. Korinther 5:21

 

Jesus hat meine Gebrechen weggenommen und meine Krankheiten getragen. Daher weigere ich mich, es zuzulassen, dass Krankheit meinen Körper beherrscht. Das Leben Gottes fliesst in meinen Körper und bringt jeder Faser meines Seins Heilung. Matthäus 8:17, Joh. 6:63 Im Namen Jesu, Krankheit geh weg und komm nicht wieder! Phil. 2:9, Joh. 14:6

 

Recket wieder aus die schlaff gewordenen Hände und die erlahmten Knie und macht gerade Bahnen für eure Füsse. Hebräer 12:12

Weil Christus mich vom Fluch erlöst und losgekauft hat, erkläre ich, dass die Wahrheit aus Galater 3:13 durch meine Blutbahnen fliesst. Sie fliesst in jede Zelle meines Körpers und stellte Gesundheit und Leben wieder her. Mk. 11:23, Lk. 17:6

 

Menschenfurcht ist heutzutage ein vordergründiges Problem. Sie hält uns davon ab, Dinge zu tun, die Gott uns aufträgt. Statt ihnen einfach zu gehorchen, verleitet sie zur Frage: Was werden die Leute von mir denken? Was wird geschehen, wenn ich dieser Person gebiete, aus ihrem Rollstuhl aufzustehen und sie steht nicht auf?

Es ist doch egal, wie ich dastehe. Was zählt ist, dass ich Gott gehorsam bin. Ich vergesse mein persönliches Ansehen schnell. Ich lege diese alte Menschenfurcht beiseite und höre auf, von Menschenfurcht dominiert zu werden.

Ich zerstöre mein Gebet nicht durch das Nachfragen WIE? Und glaube, dass ich es empfangen habe. Mk. 11:24 Die Gebetserhörung ist unterwegs und ist schon da.

Die süsse Kraft der Liebe Gottes heilt verwundete Herzen und macht den Schwachen stark und mutig.

Ich öffne die Schleusen der Gnade, des Lebens und der Liebe, damit sie sich über verwundete, zerbrochene Männer und Frauen, die sich im unfairen Kampf des Lebens abmühen, ergiessen.

Er heilt die zerbrochenen Herzens sind. Psalm 147:3

So will ich euch heilen von eurem Ungehorsam. Jes. 3:22

Da kam einer der Obersten der Synagoge, namens Jairus, und als er Ihn erblickte, warf er sich Ihm zu Füssen, bat Ihn sehr und sprach: Mein Töchterchen liegt in den letzten Zügen: Ich bitte dich, komm und lege ihr die Hände auf, dass sie gesund werde und am Leben bleibe. Und Er ging mit ihm. Mk. 5:22

Jesus heilte alle Krankheiten. Mt. 4:33, 9:35

In Lukas 13:11-16: Jesus sagte zu der Frau, die verkrümmt war und sich in keiner Weise aufrichten konnte: Weib, du bist erlöst von deiner Krankheit: Und Er legte ihr die Hände auf, und sie wurde sogleich gerade und pries Gott.

Ich befinde mich im Bereich des Uebernatürlichen. Jesus befähigte mich Seinen Platz einzunehmen und die gleichen Werke und grössere als Er zu tun. Im Namen Jesu sollen wir die Herrschaft Satans über Menschen brechen. Der Name Jesu bricht die Herrschaft des „Glaubens“ an Krankheit, Schwachheit und gibt anstatt dessen neuen Glauben an Heilung, Gesundheit, Reichtum, Fähigkeit, Freiheit, etc. Ich binde die Gebundenheit des Mangels weg im Namen Jesu.

 

Ich proklamiere in Jesu Namen:

 

Ich bin frei von ......................................................................................................................................................................................................

 

Ich habe ..................................................................................................................................................................................................................

 

Gottes Medizin, um Leben durchzusetzen

Gottes Wort gründlich mit Glauben und Autorität vermischen. Durch das Wort des Mundes so oft wie nötig einnehmen, um Gesundheit und Leben aufrechtzuerhalten.

 

Körper, ich spreche Worte des Glaubens zu dir. Ich befehle, dass jedes innere Organ vollkommene Arbeit leistet, weil du der Tempel des Heiligen Geistes bist; deshalb fordere ich dich im Namen Jesus Christus und in der Autorität Seines Heiligen Wortes auf, geheilt zu SEIN, in Jesu Namen.

 

Vater, ich widerstehe dem Feind in jeder Form, mit der er gegen mich ankommt – ich verlange von meinem Körper, dass er meinen Worten gehorcht, stark und gesund ist. Ich setze das mit Deinem Wort durch. Ich weise den Fluch zurück und setze Leben in diesem Körper durch, im Namen Jesus.

 

Da ich Dein Wort ausgesprochen habe, sehe ich mich selbst geheilt. Ich sehe mich geheilt, lebe in Gesundheit und geniesse das Leben. Ich mache jetzt schon Pläne.

 

Ich preise Dich, Herr Jesus und weigere mich, all das Gute zu vergessen, das Du für mich getan hast, denn Du hast alle meine Sünden vergeben. Du hast alle meine Gebrechen geheilt. Du hast mein Leben vom Verderben erlöst. Du hast meinen Mund mit guten Dingen gesättigt, sodass meine Gesundheit Tag für Tag erneuert wird. Danke, Herr Jesus, dass Du mir überfliessendes Leben und Gesundheit gegeben hast. Du bist die Kraft und der Herr meines Lebens.

Psalm 103:2-5

 

 

Herz und Blut

 

Danke himmlischer Vater, dass ich ein starkes Herz habe. Mein Herz schlägt im Rhythmus des Lebens. Mein Blut fliesst zu jeder Zelle meines Körpers und bringt in überfliessendem Mass Leben und Gesundheit zurück. Sprüche 12:14, 14:30

 

Mein Blutdruck ist normal (120 zu 80). Das Leben Gottes fliesst in meinem Blut und reinigt meine Aterien von allem, was nicht zum Leben beiträgt. Markus 11:23

 

Mein Herz schlägt normal. Mein Herz schlägt im Rhythmus des Lebens, bringt das Leben Gottes in meinen ganzen Körper und stellt Leben und Gesundheit wieder her. Johannes 17:23, Epheser 2:22

 

Ich habe ein starkes Herz. Mit jedem Herzschlag wird das Leben Gottes durch meine Blutgefässe befördert, und es reinigt meinen Körper von Krankheit und Gebrechen. Mein Blut ist rein und zerstört alle Krankheitskeime und Viren, die meinen Körper angreifen. Epheser 3:19, 2. Mose 23:25, Markus 11:23

 

Ich spreche zu meinem Blut: Ich befehle meinen Blutkörperchen, jede Art von Krankheitskeimen, jedes Virus oder jede Fremdzelle, die versucht, sich in meinem Körper festzusetzen (manifestieren), zu zerstören. In Jesu Namen befehle ich jeder Zelle meines Körpers, sich zu normalisieren. Ich verbiete jede Fehlfunktion in meinen Körperzellen. Römer 5:17, Lk. 17:6, Phili. 2:9

 

Jede fremde Zelle, die das Leben und die Gesundheit in meinem Körper nicht fördert, ist von ihrer Lebensquelle abgeschnitten. Meine Blutkörperchen werden nicht zulassen, dass irgendeine krankhafte Zelle oder ein Gewächs in meinem Körper existieren. Lukas 17:6, Mk. 11:23

 

Vater, ich bin erlöst vom Fluch des Gesetzes. Mein Herz schlägt deshalb im Rhythmus des Lebens. Der Geist und das Leben aus Gottes Wort durchströmen meine Blutbahnen und reinigen mein Blut von jeder Krankheit und Verunreinigung. Spr. 4:20, Galater 3:13

 

 

 

Arterien und Zellen

 

In Jesu Namen werden sich meine Arterien nicht verengen oder verstopfen. Arterien, ihr seid rein und elastisch und funktioniert so, wie Gott euch erschaffen hat. Lk. 17:6, Mk. 11:23, Jes. 55:11, Jak. 3:2-5

 

Das Gesetz des Geistes des Lebens in Christus Jesus hat mich frei gemacht vom Gesetz der Sünde und des Todes. Ich verbiete Sünde, Krankheit oder Tod, über mich zu herrschen. Römer 8:2, Römer 6:13

 

Derselbe Geist, der Jesus von den Toten auferweckt hat, wohnt in mir und verbreitet dieses Leben in meinen Blutbahnen und bringt so meinem ganzen Körper Heilung. Römer 8:11

 

In Jesu Namen verbiete ich meinem Körper, sich in irgendeiner Form irreführen zu lassen. Körper, du wirst dich von keinem Virus oder Krankheitskeim irreführen lassen und auch nicht dem Leben oder der Gesundheit entgegenwirken. Jede Zelle meines Körpers wird (Leben und Gesundheit) fördern. Matthäus 12:25 und 35a

 

 

 

Anwendung Gottes Medizin gegen Gewächs, Tumore und Arthritis

 

Das, was Gott nicht eingepflanzt hat, ist aufgelöst und aus diesem Körper ausgerissen, in Jesu Namen. 1. Petr. 2:24 (Der Sünde abgestorben der Gerechtigkeit leben) ist in jeder Faser meines Seins eingepfropft, und mein Körper ist lebendig durch das Leben Gottes. Mk. 11:23, Joh. 6:63 Der Leib meiner Niedrigkeit ist / wurde gleichgestaltet mit Seinem Leibe der Herrlichkeit, vermöge der Kraft, durch welche er sich auch alles untertan machen kann. Philipper 3:21

 

Ich bin vom Fluch erlöst, und ich verbiete Gewächsen und Tumoren, in meinem Körper zu existieren. Das Leben Gottes in meinem Blut löst Gewächse und Tumoren auf, und meine Kraft und Gesundheit werden wiederhergestellt. Matthäus 16:19, Johannes 14:13, Mk. 11:23

 

Jesus trug den Fluch für mich; deshalb verbiete ich Gewächsen und Tumoren in meinem Körper zu existieren. Sie haben kein Recht, in meinem Körper zu bestehen, weil ich von der Gewalt der Finsternis befreit bin. Kolosser 1:13

 

Jedes Organ und Gewebe meines Körpers funktioniert mit der Vollkommenheit, wozu Gott es erschaffen hat. Ich verbiete jede Fehlfunktion in meinem Körper, in Jesu Namen. 1. Mo. 1:28

 

Himmlischer Vater, Dein Wort fliesst in meinen Blutbahnen. Es strömt zu jeder Zelle meines Körpers, verändert ihn und macht ihn gesund. Du hast Dein Wort gesandt und mich geheilt. Jakobus 1:21, Psalm 107:20, Sprüche 13:3

 

Dein Wort nahm in meinem Körper Gestalt an und bewirkt, dass Gewächse verschwinden. Arthritis gehört der Vergangenheit an. Ich fordere von meinen Knochen und Gelenken, normal zu arbeiten, in Jesu Namen. Matthäus 17:20, Markus 11:23

 

Himmlischer Vater, ich bekenne Dein Wort. Der Geist des Lebens veranlasst meinen Körper gemäss 1. Petr. 2:24 (Der Sünde abgestorben der Gerechtigkeit leben) mit dem Wort Gottes in Einklang zu kommen. Dein Leben kräftigt jede Zelle meines Körpers.

 

Arthritis, du musst weichen! Krankheiten müssen fliehen. Tumore können in mir nicht bestehen, weil der Geist Gottes auf mir ruht und das Wort Gottes in mir lebt. Krankheit, Furcht und Bedrückung haben keine Macht mehr über mich, denn Gottes Wort ist mein Bekenntnis. Mk. 11:23, Jesaja 54:14

 

 

 

Anwendung Körperchemie

 

Mein Körper ist der Tempel des Heiligen Geistes. Ich fordere meinen Körper auf, die richtigen chemischen Substanzen freizusetzen, damit der Chemiehaushalt meines Körpers völlig ausgewogen ist. Meine Bauchspeicheldrüse scheidet die richtige Dosis an Insulin für mein Leben und meine Gesundheit aus. 1. Korinther 6:19

 

 

 

Arterien und Zellen

 

In Jesu Namen werden sich meine Arterien nicht verengen oder verstopfen. Arterien, ihr seid rein und elastisch und funktioniert so, wie Gott euch erschaffen hat. Lk. 17:6, Mk. 11:23, Jes. 55:11, Jak. 3:2-5

 

Das Gesetz des Geistes des Lebens in Christus Jesus hat mich frei gemacht vom Gesetz der Sünde und des Todes. Ich verbiete Sünde, Krankheit oder Tod, über mich zu herrschen. Römer 8:2, Römer 6:13

 

Derselbe Geist, der Jesus von den Toten auferweckt hat, wohnt in mir und verbreitet dieses Leben in meinen Blutbahnen und bringt so meinem ganzen Körper Heilung. Römer 8:11

 

In Jesu Namen verbiete ich meinem Körper, sich in irgendeiner Form irreführen zu lassen. Körper, du wirst dich von keinem Virus oder Krankheitskeim irreführen lassen und auch nicht dem Leben oder der Gesundheit entgegenwirken. Jede Zelle meines Körpers wird (Leben und Gesundheit) fördern. Matthäus 12:25 und 35a

 

 

 

Gottes Medizin für gesunde Knochen und Knochenmark

 

Ich spreche zu den Knochen und Gelenken in meinem Körper: Knochen, ich besage, dass ihr normal seid, im Namen Jesus. Meine Knochen und Gelenke werden für Krankheit unempfänglich sein, denn derselbe Geist, der Jesus Christus von den Toten auferweckt hat, wohnt in mir und bringt jedem Knochen und Gelenk meines Körpers Leben und Gesundheit. Phili. 2:9, Röm. 8:11, Mk. 11:23 (Berg)

 

Recket wieder aus die schlaff gewordenen Hände und die erlahmten Knie und macht gerade Bahnen für eure Füsse. Hebräer 12:12

 

Vater, ich fordere meine Knochen auf, vollkommenes Knochenmark zu erzeugen. Ich fordere mein Knoch-enmark auf, reines Blut zu produzieren, das Krankheit und Gebrechen fernhalten wird. Meine Knochen wehren jeden Angriff aus dem Fluch ab. Ich gebiete meinen Gelenken normal zu funktionieren. Es wird weder Schmerzen noch Schwellungen in meinen Gelenken geben. Meine Gelenke weisen alles zurück, was ihre normale Funktion schädigen oder zerstören könnte. Körper reagiert auf die Forderungen des Geistes.

 

 

 

Anwendung Heilung Augen, Ohren und Zunge (Taubstumm)

 

Er spie auf die Erde, bereitete einen Teig und strich auf seine Augen. Geh hin und wasche. Joh.9:3-7

 

Der Herr ist die Kraft und Stärke all meiner Organe. Der Herr ist die Kraft und Stärke meiner Augen. Deshalb habe ich eine gute Sichtweise. Wie Gott mit Mose war, so ist er mit mir. Meine Augen sollen nicht schwach, und auch meine natürliche Kraft wird nicht weichen. Gesegnet sind meine Augen, denn sie sehen.“ 5. Mose 34:7

 

Die Augen des Blinden werden sehen. Jesaja 29:18, 52:8

 

Der Herr macht Blinde sehend. Psalm 146:8

 

Er spie in die Augen des Blinden und legte Seine Hände auf und er wurde sehend. Nachdem Er legte wieder die Hände auf, dann sah dieser vormals Blinde die Menschen nicht mehr wie Bäume, sondern klar und deutlich. Matthäus 8:23

 

 

 

Kurzbericht eines wieder Sehenden in Indien:

Der Mann berichtete, dass er empfand, als würde warmes Wasser seinen ganzen Geist, seinen Verstand und seinen Körper waschen. Überwältigender Friede stieg in seinem Herzen auf und als er seine Augen öffnete, um voller Dankbarkeit zu Gott aufzusehen, waren diese so klar wie die Augen eines neugeborenen Kindes. Gott hatte seine Blindheit geheilt.

 

 

 

Da berührte Er ihre Augen und sie wurden sehend. Matthäus 20:34

 

Matthäus 9:29: Euch geschehe nach eurem Glauben, Und ihre Augen wurden aufgetan.

 

Johannes 9:6: Spie Er auf die Erde, machte einen Brei aus Lehm und salbte seine Augen damit. Wasch es aus und sehe! Und er war sehend.

 

Er tat Speichel auf seine Augen (berührte ihn) und er sah. Mk. 8:23

 

Und Jesus hob an und sprach zu ihm: Was willst du, dass ich dir tun soll? Der Blinde sprach zu Ihm: Dass ich wieder sehend werde. Jesus sagte: Gehe hin, dein Glaube hat dir geholfen! Und alsbald sah er wieder und folgte Jesus nach auf dem Wege. Mk. 10:51

 

Ich verursache niemals den Kurzschluss eines Wunders, indem ich versuche, es zu sehen, während es im Entstehen ist. Wenn nicht unmittelbar Veränderungen zu sehen sind, verlasse ich meinen Glauben nicht, und nehme nicht an, dass nichts geschehen sei. Ich beurteile nicht nach dem äusseren Anschein. Stattdessen:

 

Nun aber ist der Glaube die Substanz von Dingen, die man hofft und eine Ueberzeugung von Tatsachen, die man nicht sieht. Hebräer 11:1

 

Die Dinge, die von Gott kommen beginnen als geistlicher Segen. Der Glauben sorgt dafür, dass sie von der geistlichen Welt in die physische Welt versetzt sind. Der Glaube ist die Kraft die materialisiert. Diese geistige Kraft muss beständig auf die Manifestation angewendet werden. Der Glaube kann das Endresultat vor dem Sinnesbeweis sehen. Der Beweis des Wortes steht über dem Sinnesbeweis.

 

Ich will dich nicht verlassen noch versäumen. Also, dass wir getrost sagen können: Ich fürchte mich nicht, was können mir Menschen tun? Hebräer 12:5

Menschenfurcht ist heutzutage ein vordergründiges Problem. Sie hält uns davon ab, Dinge zu tun, die Gott uns aufträgt. Statt ihnen einfach zu gehorchen, verleitet sie zur Frage: Was werden die Leute von mir denken? Was wird geschehen, wenn ich dieser Person gebiete, aus ihrem Rollstuhl aufzustehen und sie steht nicht auf?

Es ist doch egal, wie ich dastehe. Was zählt ist, dass ich Gott gehorsam bin. Ich vergesse mein persönliches Ansehen schnell. Ich lege diese alte Menschenfurcht beiseite und höre auf, von Menschenfurcht dominiert zu werden.

 

Und Er nahm ihn von der Menge beiseite, legte ihm Seine Finger in die Ohren, spie und berührte Seine Zunge mit Speichel. Er sah zum Himmel, seufzte und sagte zu ihm. Werde aufgetan! Und seine Ohren wurden aufgetan, und das, was seine Zunge band, wurde sogleich gelöst. Mk. 7:33

 

Zu der Zeit werden die Tauben hören. Jesja 29:18

 

Sind die Ohren der Tauben geöffnet. Jesaja 35:5

 

Taube hören. Mt. 11:5

 

 

 

Immunsystem

 

Mein Immunsystem wird mit jedem Tag stärker. Ich spreche Leben in mein Immunsystem. Ich verbiete Verwirrung in meinem Immunsystem. Derselbe Geist, der Christus von den Toten auferweckt hat, wohnt in mir. Er belebt mein Immunsystem mit dem Leben und der Kraft Gottes und bewahrt meinem Körper Leben, Gesundheit und Auferstehung. Römer 8:11, Sprüche 4:22

 

Mehr dazu:

https://jesusmacht.jimdo.com/gratis-heilung/